Susanne Schenker
Susanne Schenker
Susanne Schenker
Susanne Schenker
Susanne Schenker
Susanne Schenker

06. Sep' 08


Carmina Burana

Das «grosse Werk» von Carl Orff (1937) ist bei Chören und Publikum sehr beliebt und geniesst in der Region Basel eine ausgewiesene Aufführungstradition. Gleichzeitig begründet das Werk Carl Orffs weltweiten Erfolg.

Der Komponist fand in der «Carmina Burana» seine eigene musikalische Sprache. Die mittelalterlichen Texte inspirierten ihn nicht zur Sehnsucht und Nostalgie sondern zu einer prall-sinnlichen Musik mit starker Vereinfachung in Rhythmik und Harmonik.

Wie kein zweites Werk passen die «weltlichen Gesänge für Soli und Orchester» nach Augusta Raurica. Geplant ist eine spektakuläre Inszenierung mit umgekehrten Vorzeichen. Bei schlechter Witterung finden die Aufführungen im Foyer des Theaters Basel statt (nach Ansage).

CARMINA BURANA mit Aktionstheater PAN.OPTIKUM, basel sinfonietta, Ballett Basel, Chor des Theaters Basel und Chören aus dem Baselbiet
Regie: Georges Delnon

Veranstaltung:
6. September 2009 um 20.00 Uhr
ÜBERSICHT

impressionen